Folkhild Hoops https://folkhild.de Tue, 27 Feb 2018 16:36:55 +0000 de-DE hourly 1 Blaubeeren – lecker und supergesund https://folkhild.de/blaubeeren-lecker-und-supergesund/ Sun, 21 Aug 2016 12:07:50 +0000 http://folkhild.de/?p=762 Wusstest du, dass Blaubeeren, auch Heidelbeeren genannt, mehr für deine Gesundheit bewirken können als die meisten anderen Früchte? Jetzt ist in Deutschland gerade noch Saison, deshalb solltest du dich beeilen, noch ein paar Pfund von der Plantage oder aus dem Laden zu holen. Blaubeeren zählen zu meinen Lieblingsfrüchten, deshalb bin ich begeistert, dass in diesem Jahr…

Der Beitrag Blaubeeren – lecker und supergesund erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Wusstest du, dass Blaubeeren, auch Heidelbeeren genannt, mehr für deine Gesundheit bewirken können als die meisten anderen Früchte?
Jetzt ist in Deutschland gerade noch Saison, deshalb solltest du dich beeilen, noch ein paar Pfund von der Plantage oder aus dem Laden zu holen.

Blaubeeren zählen zu meinen Lieblingsfrüchten, deshalb bin ich begeistert, dass in diesem Jahr besonders viele hier bei uns in der Heide wachsen. Ich muss nur 200 Meter gehen, schon bin ich mitten drin.
Schade nur, dass ich meistens nicht die Zeit finde, um mehr als eine Handvoll beim Spazierengehen zu sammeln. Aber gestern haben wir einen sagenhaften Fund gemacht: Mitten im Wald wuchsen wild Kulturheidelbeersträucher mit vielen, richtig dicken, reifen Beeren dran. Da mussten wir dann natürlich nochmal mit einem Eimer hin.

20160821_092644

Gestern habe ich zum Frühstück einen leckeren Haferbrei mit Blaubeeren genossen. Heute gab es dann Buchweizenpfannkuchen und Blaubeeren mit Xucker etwas gedünstet.

Warum Blaubeeren so gesund sind

Wie bei den meisten anderen Früchten stecken die Superwirkstoffe in der Schale bzw. Haut. Die roten und blauen Pflanzenfarbstoffe, genannt Anthocyane, sind eine Untergruppe der so genannten Flavonoide, also sekundärer Pflanzenwirkstoffe, die wir überall dort finden, wo im Pflanzenreich kräftige Farben von Rot über Blau bis zu Schwarz vorkommen.
Flavonoide haben eine breite Palette an gesundheitsfördernder Wirkung: Sie sind entzündungshemmend, antioxidativ, antibakteriell, antifungal, antiviral, antimikrobiell und antikanzerogen.

Besonders hervorheben möchte ich hier die antioxidative Wirkung. Eine Vielzahl von reaktionsfreudigen Molekülen, genannt Freie Radikale, treiben in unserem Körper ihr Unwesen, indem sie Zellen schädigen und somit entzündliche Vorgänge fördern, den Alterungsprozess beschleunigen und sogar Krebs auslösen können.
Über den Begriff Freie Radikale amüsiere ich mich immer ein bisschen. Frei und radikal – das ist ja grundsätzlich erstmal nichts Schlimmes! Wobei frei in diesem Fall bedeutet: überaus reaktionsfreudig. Und radikal bedeutet hier, dass ohne Rücksicht auf Verluste zerstört wird.
Freie Radikale entstehen in unserem Körper vorzugsweise durch Stress jeglicher Art, vor allem auch durch ionisierende Strahlung, z.B. von Handys oder WLAN. Wir sind solchem Stress heutzutage in einem Maße ausgesetzt, dass es fast unumgänglich ist, etwas gegen die Freien Radikale zu unternehmen.
Deshalb: Zum Beispiel Blaubeeren essen!

Wer sich das ganze Jahr über mit Radikalenfängern versorgen möchte und aus irgendeinem Grund nicht die Möglichkeit hat, sich laufend mit dunkel pigmentierten Beeren zu versorgen, kann auch auf die Lösung aus der Dose zurückgreifen. Wir nutzen NANOHYDRID seit vielen Jahren. Die antioxidative Wirkung ist enorm hoch. In jeder Kapsel befinden sich Millionen von Ionen, die Freie Radikale einfach binden.

Ansonsten: Blaubeeren essen!
Neben den sekundären Pflanzenstoffen enthalten sie natürlich auch primäre, die wir als Vitamine und Mineralstoffe kennen. Dies sind vor allem Eisen, Kalium, Vitamin C, Folsäure und Zink. Beta-Carotin ist als Vorstufe für Vitamin A förderlich für gutes Sehen. Gerbstoffe, z.B. Hydroxyzimtsäure, wirken entzündungshemmend und krebsvorbeugend. Sie schützen die Gefäße und beugen Herz-Kreislauferkrankungen vor.

Wenn du wissen möchtest, ob du vielleicht einen Mangel an bestimmten Vitaminen oder anderen gesundheitsfördernden Stoffen hast, empfehle ich dir, dies kinesiologisch auszutesten (kannst du bei mir lernen) oder von mir austesten zu lassen. Dies geht sehr schnell und auch über Entfernung per Telefon oder Skype. Schreib mir einfach

So schmecken Blaubeeren

Gerade hat mein Liebster den Hafer-Frühstücksbrei von Alnatura für mich entdeckt. Den kann man kalt oder warm zubereiten, indem man einfach etwas kaltes oder heißes Wasser zufügt und ein paar Minuten quellen lässt. Sehr praktisch für Eilige. Geht natürlich auch mit Milch oder Hafermilch oder ähnlichen Flüssigkeiten, nur Obstsaft würde ich nicht empfehlen. Die Kombination aus Getreide und Fruchtsäuren führt im Darm zur Bildung von Fuselalkoholen, die die Leber sehr schädigen können. Außerdem gibt es einen aufgeblähten Bauch. Ein heißer Tipp von meinem Heilpraktiker, den ich seit langem beherzige.
Was aber geht: Wenig säurehaltige Obstsorten wie Banane oder Blaubeere.

Auch sehr lecker, aber nix für Veganer:
Griechischer Joghurt mit 10% Fettgehalt, darauf eine große Handvoll Blaubeeren und zwei Löffel Xucker obendrüber. Mmmmh! Süß und gesund!

Herzlichst,

deine Folkhild

 

Der Beitrag Blaubeeren – lecker und supergesund erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Obst reif? https://folkhild.de/obst-reif/ Sat, 06 Aug 2016 09:38:53 +0000 http://folkhild.de/?p=749 Wie du leicht herausfindest, ob Obst reif ist oder nicht. Wer hierzulande im Supermarkt oder auch auf dem Markt oder im Bioladen nach reifem Obst sucht, hat es meist nicht leicht. Den wenigsten Früchten sieht man auf den ersten Blick an, ob sie schon reif sind. Warum du reife Früchte unreifen vorziehen solltest und wie du…

Der Beitrag Obst reif? erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Wie du leicht herausfindest, ob Obst reif ist oder nicht.

Wer hierzulande im Supermarkt oder auch auf dem Markt oder im Bioladen nach reifem Obst sucht, hat es meist nicht leicht. Den wenigsten Früchten sieht man auf den ersten Blick an, ob sie schon reif sind.
Warum du reife Früchte unreifen vorziehen solltest und wie du herausfindest, welche wirklich reif sind, darum geht es heute.

Warum reifes Obst essen?

Verschiedene Gründe sprechen dafür, Obst nur in reifem Zustand zu verzehren.

  • Früchte, die vorzeitig unreif geerntet wurden, konnten weniger Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und verschiedenste weitere Vitalstoffe speichern und uns somit nicht zur Verfügung stellen.
  • Unreifes Obst wirkt im Körper eher Säure bildend als reifes. Da wir durch unterschiedliche Faktoren ohnehin ständig der Gefahr einer Übersäuerung ausgesetzt sind, macht es Sinn, eine zusätzliche Belastung durch Obst zu vermeiden.
  • Unreifes Obst kann diverse Verdauungsprobleme wir Blähungen und Bauchschmerzen hervorrufen.
  • Durch vorzeitige Ernte können die Früchte nicht genug Sonnenenergie aufnehmen und somit auch nicht an uns abgeben. Der Energiegehalt unserer Nahrung ist aber enorm wichtig, denn Energie ist genau das, was unser Körper mit Hilfe der Nahrung in den Billionen Zellen produziert bzw. produzieren sollte.
  • Unreifes Obst ist – gelinde gesagt –  sehr geschmacksneutral und befriedigt selten die Sinne. Darum wird es auch oft nicht gerne verzehrt. Bei richtig reifem Obst läuft einem das Wasser im Mund zusammen, wenn man nur dran denkt!

Wie du reifes Obst findest

Die schlechte Nachricht: Es gibt kaum reifes Obst zu kaufen, nicht mal im Bioladen.
Sonnengereifte Früchte aus dem Ausland werden eingeflogen und sind meist teuer.

Es gibt Versandhändler, die Obst in hervorragender Qualität verschicken, das ist natürlich schön, aber nicht für jeden erschwinglich.
Einige Obstsorten findet man auch im Supermarkt in reifem Zustand vor bzw. sie reifen gut zu Hause nach. Dazu gehören z.B. Äpfel und Bananen.

Bei einigen Sorten erkennt man die Reife, indem man spürt, ob sie leicht auf Druck nachgeben, wenn man etwas draufdrückt, das sind z.B. Pfirsiche, Nektarinen, Avocados, Birnen, Feigen und Mangos. Bei Letzteren ist die Farbe auch ein wichtiger Indikator: Mangos sollten nicht mehr grün, sondern gelb bis rötlich aussehen.

Melonen und Kürbisse sind umso reifer, desto dunkler sich der Ton anhört, wenn man auf die Frucht klopft. Bei Kürbissen sollte der Stiel verholzt sein. Aber Vorsicht bei Melonen: Manchmal sind sie auch überreif und fangen schon an zu gären.

Reife Ananas erkennt man an intensivem Geruch und überwiegender Gelbfärbung. Wenn man oben an den Blättern zupft, sollten sie sich leicht lösen.

Bei Trauben ist das so eine Sache. Es ist ohne Probieren kaum möglich zu erkennen, ob sie reif sind. Und sie reifen auch nicht nach, sondern werden nur schlecht.
Gerade ist es mir wieder passiert: Ich nahm eine geschlossene Packung helle Trauben mit, weil sie eine leichte Gelbfärbung hatten und zum halben Preis angeboten wurden. Zu Hause musste ich sie echt wegschmeißen, denn sie schmeckten einfach grauenhaft. Nur säuerlich und faserig!
Habe mir mal wieder vorgenommen, beim Einkaufen das Hirn einzuschalten und konsequenter meine zuverlässigen Methoden anzuwenden!

So finde ich zuverlässig reifes Obst

Also, wenn kein reifes Obst im Laden ist, finde ich auch keins. Aber meistens habe ich Glück.
Äpfel und Bananen kaufe ich in verschiedenen Reifegraden, damit sie zu Hause nachgereift über einige Tage zur Verfügung stehen.
Bei anderem Obst gehe ich überwiegend erstmal der Nase nach oder probiere, wenn es möglich ist.
Da die Methoden, die ich oben beschrieben habe, nicht immer zuverlässig funktionieren, nutze ich – normalerweise 🙂 – einen kinesiologischen Test, um sicherzugehen, dass ich nachher Freude an meinem Einkauf habe.
Für diesen Test brauchst du nur deinen Körper als „Biofeedback-Gerät“, und den hast du ja immer dabei. Du kannst ihn einfach fragen, ob eine Obstsorte reif ist oder nicht, und er wird dir die Antwort geben! Es ist ein einfacher Test, der dir auch noch in verschiedenen anderen Lebenslagen hilfreich sein kann.
Ich empfehle dir sehr, dir ein bisschen Zeit zu nehmen, um den Test zu lernen. Er geht ganz leicht, aber es gibt ein paar Dinge zu beachten, damit er wirklich funktioniert. Deshalb kann ich ihn hier im Artikel nicht beschreiben, das würde den Rahmen völlig sprengen.
Du erhältst aber die Anleitung dazu schnell und kostenlos als Newsletter in dein E-Mail-Fach von mir, wenn du möchtest.

Hier findest du sie: TESTANLEITUNG.

Meine Lieblinge zur Zeit:

blueberry-1062710

Die schmecken natürlich am besten direkt von der Hand in den Mund auf der Plantage.
Bei uns im Wald wachsen auch wilde Blaubeeren, allerdings sind sie ziemlich sauer.

Ich hoffe, mit diesem Artikel konnte ich dir ein bisschen weiterhelfen, damit du in Zukunft nur noch leckeres, reifes Obst genießen kannst.
Bei Fragen und Anregungen freue ich mich, wie immer, über einen Kommentar oder Post von dir.

Herzlichst,

Folkhild

Der Beitrag Obst reif? erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Dein Schmerz hat Ursachen – finde und löse sie! https://folkhild.de/dein-schmerz-hat-ursachen-finde-und-loese-sie/ Sun, 17 Jul 2016 11:00:11 +0000 http://folkhild.de/?p=701 Wie du leicht selbst herausfinden kannst, wo die Ursachen für deinen Schmerz, Krankheiten und diverse andere Herausforderungen liegen, erfährst du in diesem Artikel. Wir alle kennen es, dass uns ein Schmerz oder ein anderes gesundheitliches Problem plagt, auch wenn wir noch so bewusst und gesund leben. Zum Glück sind es oft nur Kleinigkeiten, aber auch…

Der Beitrag Dein Schmerz hat Ursachen – finde und löse sie! erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Wie du leicht selbst herausfinden kannst, wo die Ursachen für deinen Schmerz, Krankheiten und diverse andere Herausforderungen liegen, erfährst du in diesem Artikel.

Wir alle kennen es, dass uns ein Schmerz oder ein anderes gesundheitliches Problem plagt, auch wenn wir noch so bewusst und gesund leben. Zum Glück sind es oft nur Kleinigkeiten, aber auch die können uns im Alltag ganz schön zu schaffen machen.
Vielleicht kennst du solche Situationen:

  • Deine Schulter- und Nackenmuskulatur ist sehr verspannt
  • Du bekommst Kopfschmerzen
  • Dein Schlaf ist sehr unruhig
  • Du hast ständig kalte Füße
  • Deine Gelenke schmerzen
  • Du hast dich erkältet
  • Im Kreuz tut es mächtig weh
  • Deine Haut juckt lästig
  • Du musst ständig zur Toilette rennen
  • Du hast Hämorrhoiden
  • Du bekommst ein Ekzem

Möglicherweise ist es auch etwas Chronisches, was dich schon seit längerer Zeit belastet.
Und natürlich kann es sein, dass du liebe Leserin, lieber Leser, sogar eine schwere Erkrankung hast.
Selbst die gesündeste Lebensweise schützt uns mitunter nicht davor, dass wir schwer erkranken, weil die Ursachen dafür in einem Bereich liegen, der uns nicht bewusst bzw. nicht bekannt ist.

Symptome

Die Menschen mit gesundheitlichen Problemen, denen ich begegne, lassen sich in der Regel in eine von zwei Kategorien einordnen:

  1. Sie suchen eine Fachkraft auf, die dafür sorgen soll, dass es ihnen besser geht.
  2. Sie suchen selbst nach Möglichkeiten, ihr Problem zu behandeln.

In beiden Fällen geht es darum, die lästigen Symptome loszuwerden.
Die Menschen der ersten Kategorie lassen sich meist bereitwillig ein Medikament bzw. Naturheilmittel oder eine therapeutische Behandlung verschreiben, wodurch die Symptome im besten Fall verschwinden sollen.
In der zweiten Kategorie wird eifrig auf eigene Faust geforscht, man hört sich um – z.-B. in diversen Foren oder Facebook-Gruppen – und probiert dann das eine oder andere Mittel, das anderen mit ähnlichen Leiden geholfen hat.
Wenn man Glück hat, hilft es, oder aber auch nicht.
Ich selbst habe schon des Öfteren z.B. auf eine Schmerztablette zurückgegriffen und war in vielen Situationen dankbar, dass es sowas gibt. Oder über eine Dorn-Breuss-Behandlung, nach der ich mich wieder schmerzfrei bewegen konnte. Oder das homöopathische Mittel, das bewirkte, dass meine Tochter als Baby nach einem Jahr endlich aufhörte zu weinen. Usw.

Als Vorsitzende des Vereins „Natürlich Leben & Heilen e.V.“ treffe ich mich regelmäßig mit Menschen, die überwiegend der zweiten Kategorie angehören. Da kommt dann manches persönliche gesundheitliche Problem zur Sprache und die anderen Teilnehmer sparen nicht mit Ideen und guten Ratschlägen, was man da tun könnte. Es gibt auch immer wieder tolle Erfolgsberichte zu hören, wenn beispielsweise jemand seine starken Hüftarthroseschmerzen durch intensive Fußreflexzonenmassage wegbekommen hat oder jemand mit ständigen Blasenentzündungen diese durch den Genuss von Cranberrysaft überwunden hat … und und und. Das ist natürlich alles ganz wunderbar.

Nichtsdestotrotz bin ich immer wieder sehr erstaunt, dass praktisch niemand auf die Idee kommt, sich damit zu befassen, was den diversen Symptomen zugrunde liegt, nämlich mit den Ursachen der Erkrankung.

Ursachen

Es gibt doch schließlich für alles einen Grund nach dem Prinzip Ursache – Wirkung.
Wenn beim Auto ein Lämpchen angeht, das mir mitteilen soll, dass was nicht funktioniert, dann lasse ich ja auch nicht einfach das Lämpchen wieder ausschalten, sondern ich lasse den Fehlercode auslesen und sorge dann dafür, dass der entsprechende Fehler behoben wird!
Wenn ich am PC eine Virusmeldung bekomme, dann mache ich doch nicht einfach den Monitor aus, sondern ich suche die schadhafte Datei und lösche sie!

Was für uns bei diversen Alltagsproblemen selbstverständlich ist, wenden wir merkwürdigerweise bei uns selbst nicht an, wenn unser Körper, unser kostbarstes Gut, ganz deutlich zeigt, dass etwas nicht in Ordnung ist.
Wenn ich z.B. Schmerzen habe, ist es doch völlig klar, dass es dafür Gründe bzw. Ursachen geben muss! Warum also suchen wir so selten nach ihnen?

Ich glaube, es gibt zwei hauptsächliche Gründe dafür:

  1. Wir haben es nicht gelernt, nach Ursachen zu forschen, weil dies in unserer Gesellschaft nicht üblich ist.
    Eltern, Lehrer und andere Autoritäten bzw. Vorbilder haben uns das nicht vermittelt, weil sie es selbst nicht gelernt haben.
  2. Wir kennen keine Möglichkeiten, wie wir selbst herausfinden können, was unseren Schmerzen und Krankheiten zugrunde liegt.
    Die Fachleute, die wir konsultieren, kennen sie meistens auch nicht.

So findest du selbst die Ursachen

Eine meiner Seminarteilnehmerinnen hatte immer wieder Schmerzen an der Zungenwurzel. Gemeinsam fanden wir die Ursache heraus: Sie aß sehr gerne ein dunkles Brot, das einen Konservierungsstoff enthielt, auf den ihr Körper mit Abwehrmaßnahmen reagierte. Ein sehr sinnvolles Programm! Durch den Schmerz wurde auf ein Fehlverhalten aufmerksam gemacht, das leicht korrigiert werden konnte. Nun isst sie einfach eine andere Sorte und hat keine Schmerzen mehr.
Wie wir das herausgefunden haben?

Unsere körpereigenen Muskeln können uns als Biofeedbacksystem über alles Auskunft geben, was bei uns Stress auslöst. Dazu nutzen wir einen so genannten kinesiologischen Muskel-Reaktions-Test. Dieser Test ist ziemlich universell einsetzbar und kann uns in Sekundenschnelle z.B. Auskunft darüber geben, was für unsere aktuellen Schmerzen verantwortlich ist.
Wir fragen einfach unseren eigenen Körper und er antwortet!

Ich habe für dich eine genaue Anleitung in Form eines E-Books ausgearbeitet, wo du auch viele Beispiele findest für die enorm vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Das würde natürlich den Rahmen eines Artikels völlig sprengen, deshalb bekommst du die ausführliche Beschreibung für diesen Test hier:

DER GENIALE MUSKEL-REAKTIONS-TEST

Eins kann ich dir schon mal sagen: Die bei weitem häufigsten Ursachen für körperliche Symptome finden wir darin, welche belastenden Erfahrungen die Seele in früheren Zeiten gemacht hat und inwieweit sie diese verarbeiten konnte.
Die gute Nachricht ist: Gerade diese energetischen Blockaden lassen sich leicht lösen, wenn man weiß, wie´s geht.
Nutze also einfach das Werkzeug, das ich für dich vorbereitet habe, finde die Ursachen deiner Probleme und mache dich dann an die Lösung.

So kommt es zur Lösung

Wenn der Test ergeben hat, dass dir etwas fehlt oder eine konkrete äußere Belastung vorliegt, dann kannst du deine Gesundheit ganz einfach in die Hand nehmen, indem du dich entsprechend versorgst oder manche Dinge meidest.
Manchmal ist es auch erforderlich, einen Spezialisten für dein Problem aufzusuchen.
Zwei Beispiele: Bei Osteoporose brauchst du eventuell hochdosiertes Vitamin D. Wenn z.B. für deine Kopfschmerzen als Auslöser synthetische Duftstoffe herauskommen, solltest du diese meiden.

Wenn du alles herausgefunden hast, was durch Handeln behoben werden kann, finden sich vielleicht als weitere Ursachen noch belastende frühere Ereignisse. Solche Ereignisse haben in der Regel bei uns so etwas wie Knoten im Energiesystem hinterlassen, wodurch die Energie im Körper nicht frei fließen kann. Auch diverse innere „Programme“ wie z.B. Glaubensmuster, Überzeugungen, Prägungen bis hin zu regelrechten Selbstsabotageprogrammen sorgen dafür, dass wir nicht frei sind in unserem Denken, Fühlen und Handeln und sich Krankheiten manifestieren können.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie sich die energetischen Blockaden, die sich bei dir angesammelt haben, lösen lassen.
Ich nutze nur noch DIE SCHLÜSSEL ZUR FREIHEIT, weil sie sich als hoch effektiv und besonders schnell und leicht anwendbar herausgestellt haben. Hier findest du mehr Information darüber:

DIE SCHLÜSSEL ZUR FREIHEIT

Ich habe ja eine Methode entwickelt, mit der sich alle möglichen Blockaden im Energiefeld des Körpers sehr schnell und dauerhaft lösen lassen, ohne dass du in deinen alten „Geschichten“ herumwühlen musst. Obwohl die Methode an sich sehr einfach ist, kann ich sie dir nicht ohne genaue Anleitung vermitteln. Damit du sie wirklich erfolgreich nutzen kannst, um gesund und glücklich zu werden, braucht es schon ein Wochenende, wo ich dir alles Wichtige drumherum vermitteln kann und wo natürlich auch ganz praktisch geübt wird.

Bis wir uns vielleicht bei einem meiner Seminare sehen, möchte ich dir hier ein Tool anbieten, das ebenso wirksam sein kann, wenn es auch erheblich aufwändiger ist. Du brauchst dafür keine weiteren Kenntnisse und kannst es einfach ausprobieren.

Absichtsvolle Gedanken sind ein mächtiges Werkzeug

Fokussiere dich innerlich auf die Ursachen deines Problems, auch wenn du sie nicht alle kennst, und stelle dir vor, wie du sie in eine große Glaskaraffe gibst, die mit etwas feinem Meeressand und Wasser gefüllt ist. Dann stelle dir vor, wie du mit einem großen Löffel in der Karaffe umrührst und all die großen und kleinen Erlebnisse vom Wasser gelöst und durch die Energie der Sandquarze transformiert werden.
Wiederhole dies im Abstand von einigen Tagen so oft, bis du das Gefühl hast, dass alle inneren Blockaden in Bezug auf dein Thema gelöst sind.
Du kannst den Muskel-Reaktions-Test anwenden, um Antwort auf die Frage zu erhalten, ob alle Blockaden weg sind.

Dies ist nur ein Beispiel für die Anwendung absichtsvoller Gedanken. Du kannst jedes andere innere Bild verwenden, das dir hilft, ursächliche energetische Blockaden loszuwerden.
Geh davon aus, dass es funktioniert, auch wenn du nicht sofort eine Wirkung erkennen kannst!

Falls du Fragen hast zu dem Test oder zum Auflösen von alten Blockaden, die deine Gesundheit beeinträchtigen, dann schreibe mir einfach unten im Kommentar oder unter KONTAKT. Ich werde dann möglichst schnell antworten und kann dir bestimmt weiterhelfen.

Ich hoffe, ich konnte dich ermutigen, bei deinen gesundheitlichen Herausforderungen über den Weg der Symptombehandlung hinauszugehen und dich den (meist tief liegenden) Ursachen zuzuwenden.

Die Beseitigung eines Symptoms ist oft nicht von Dauer und verhindert unter Umständen eine Heilung, die nur geschehen kann, wenn die Ursachen behoben wurden.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner eigenen Ursachenforschung und schnelle Besserung deiner Gesundheit!

Herzlichst,

deine Folkhild

Der Beitrag Dein Schmerz hat Ursachen – finde und löse sie! erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
10 Jahre jünger aussehen https://folkhild.de/10-jahre-juenger-aussehen-ostergeschenk/ Sun, 27 Mar 2016 16:51:26 +0000 http://www.informier-dich-gesund.com/?p=566 Wie du innerhalb von zwei Minuten 10 Jahre jünger aussehen kannst und wie du diesen Effekt auf ganzheitliche Weise dauerhaft bewirken bzw. erhalten kannst, das möchte ich dir heute aus eigener Erfahrung berichten. Außerdem habe ich unten auf der Seite ein tolles Geschenk für dich! Immer wieder werde ich erstaunt angesehen, wenn ich Leuten mein…

Der Beitrag 10 Jahre jünger aussehen erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Wie du innerhalb von zwei Minuten 10 Jahre jünger aussehen kannst und wie du diesen Effekt auf ganzheitliche Weise dauerhaft bewirken bzw. erhalten kannst, das möchte ich dir heute aus eigener Erfahrung berichten.
Außerdem habe ich unten auf der Seite ein tolles Geschenk für dich!

Immer wieder werde ich erstaunt angesehen, wenn ich Leuten mein Alter verrate (ich bin 52). Die meisten schätzen mich um Jahre jünger ein. Gerne vermittle ich dir, worauf ich das zurückführe und wie auch du dies erreichst.
Bitte lies den Artikel bis zum Ende, denn da wird es immer spannender.

Das lässt uns ganz schön alt aussehen
Im Winter begibt sich unser Körper gewissermaßen in einen leichten Winterschlaf, was vor allem damit zusammenhängt, dass wir durch das Fehlen von Sonnenlicht zu wenig Vitamin D selbst erzeugen können. Die Folge ist unter anderem, dass die Stoffwechselaktivitäten für Ausscheidung und Entgiftung auf Sparflamme laufen. Wir sehen müde und schlaff aus und fühlen uns oft entsprechend unmotiviert.
Aus diesem Grund nehme ich in der dunklen Jahreszeit hochdosiertes Vitamin D zu mir.
Die ersten Sonnenstrahlen wecken die Lebensgeister wieder, deshalb sollten wir täglich eine gewisse Zeit im Freien verbringen, vorzugsweise mit leichter Bewegung. So bilden wir im Körper Vitamin D und der Stoffwechsel wird sanft angeregt.

Um uns wieder fit zu fühlen und strahlend auszusehen, wird es nun Zeit, innerlich und äußerlich einen Frühjahrsputz zu machen. Vielleicht möchtest du auch abnehmen? Dazu habe ich weiter unten noch spezielle Tipps für dich.
Körper und Seele sind jedenfalls zu dieser Jahreszeit besonders empfänglich für eine Reinigung und Neubelebung.

Meine Lieblings-Tipps zu Entschlackung

Entschlackung innerlich

Wasser trinken
Da Wasser (neben vielen weiteren wichtigen Funktionen) im Körper als Transportmedium dient, ist es unerlässlich, dass wir am Tag mehrere Gläser reines Wasser zu uns nehmen, wenn wir dafür sorgen wollen, dass alte Schlacken und Gifte den Körper verlassen können. Je reiner das Wasser, desto besser kann es die Stoffe im Körper abtransportieren und ausscheiden, die uns unnötig belasten und schlecht aussehen lassen. Außerdem bringt es die guten Nährstoffe, die wir zu uns nehmen, zu den Zellen.
Ohne Wasser geht gar nichts!

Wildkräuter essen
Sobald das erste Grün anfängt zu sprießen, holen wir uns fast täglich frische Kräuter für unseren Salat aus der Natur. Keine Gartenkräuter, sondern Wildpflanzen wie z.B. Löwenzahn, Schafgarbe, Giersch, Wiesenkerbel, Spitzwegerich, Vogelmiere, Beinwell, Birkenblätter, Franzosenkraut usw.
Auf vielen Blogs kannst du nachschauen, welche geeignet sind und wo man sie findet. Natürlich abseits von Straßen und Hundespazierpfaden…
Wir waschen die Blätter, schneiden sie etwas klein und geben eine große Portion davon zu unserem Salat, der meist aus Tomate, Paprika, grünem Blattsalat, Zwiebel, etwas Mais, Fetakäse sowie leicht gerösteten Sonnenblumenkernen und Kürbiskernen besteht. Soße nach Geschmack, siehe auch hier: http://www.informier-dich-gesund.com/2014/03/
Die Wildkräuter schmecken zwar leicht bitter, sind jedoch voller Energie und Vitalstoffe und gerade die Bitterstoffe sind sehr wichtig zur Entgiftung. Sie wirken basisch, fördern eine gute Fettverbrennung und unterstützen Leber und Galle.

Entgiftung durch Grünpflanzen aus der Dose
Wenn es dir aus irgendwelchen Gründen nicht möglich oder zu schwierig ist, das tägliche Grün selbst zu sammeln, empfehle ich dir Best of Greens, eine Mischung aus den wirksamsten grünen Pflanzen zur sanften Reinigung und Stärkung des Körpers. Obwohl es sich als Pulver in einer Dose befindet, reicht die Qualität nahe an die frischer Pflanzen heran. Du kannst das Pulver als Smoothie verarbeiten oder einfach in etwas Wasser oder Apfel- bzw. Birnensaft eingerührt trinken. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Hier kannst du es in meinem Shop bestellen: http://www.platinumeurope.biz/ProductPage.aspx?ItemID=241&ID=hoops

Antioxidantien
Sowohl innerlich als auch von außen ist unser Körper täglich dem Angriff sogenannter Freier Radikale ausgesetzt. Das sind Moleküle, die durch eine instabile Situation ihrer außenliegenden Atome sehr reaktionsfreudig sind und dadurch Zellschäden verursachen. Dies beeinträchtigt nicht nur unsere Gesundheit, sondern führt auch zu vorzeitiger Hautalterung. Um genau das zu verhindern, sollten wir reichlich antioxidative Nahrungsmittel zu uns nehmen. Um es einfach zu machen, haben schlaue Leute das Beste aus der Natur dafür zusammengepackt. Guck doch mal hier: http://www.maaximum.de/Produktinfo/RESERVE.pdf
Gibt es hier zu bestellen: http://foreverstaack.jeunesseglobal2.com/default.aspx

Zum Abnehmen, Muskeln aufbauen und für einen straffen Body:
Wenn du wie ich außer Spazierengehen eher wenig Bewegung hast und gerne ein paar Pfunde loswerden und stattdessen an den richtigen Stellen gut in Form sein möchtest, empfehle ich das ZEN Body-Programm von Jeunesse. Es gefällt mir so gut, weil es ganzheitlich wirkt, ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe hat und in kurzer Zeit sichtbare Ergebnisse zeigt. Hier wird es in gut verständlichem Englisch erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=dMd9r8FbsHs&feature=youtu.be
Du erhältst die Produkte hier: http://foreverstaack.jeunesseglobal2.com/default.aspx

Entschlackung äußerlich

Unsere Haut, das größte Organ, ist einer Vielzahl von schädlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt und benötigt tägliche Pflege, um ein jugendlich frisches Aussehen zu erhalten.

Reinigung:
Um eine wirklich tiefgehende Reinigung zu bewirken, empfiehlt sich ein wöchentliches Peeling zum Entfernen abgestorbener Hautzellen und tägliches intensives Reinigen.
Ich weiß, dass viele Freunde des natürlichen Lebens darauf schwören, möglichst wenig Pflegeprodukte einzusetzen und diese möglichst auch noch aus eigener Herstellung. Mir persönlich sagt das nicht so zu, ich beanspruche lieber das Knowhow von Menschen, die Produkte entwickelt haben, deren Wirkung man schnell sehen und spüren kann. Natürlich müssen die Inhaltsstoffe einwandfrei verträglich sein.
Zur Gesichtsreinigung empfehle ich dies hier: http://www.maaximum.de/Produktinfo/LUMINSCE-youth_restoring_cleanser.pdf Es enthält eine einzigartig wirksame Zusammensetzung.

Pflege:
Es gibt einige Pflegeprodukte auf dem Markt mit hervorragenden Inhaltsstoffen zur Pflege der Haut. Zur Erneuerung und dauerhaften Verjüngung der Hautzellen aber benötigt die Haut zusätzlich sogenannte Wachstumsfaktoren.
Das habe ich auch erst vor kurzem gelernt. Hier im Video wird erklärt, wie neue Forschungsergebnisse faszinierende Wirkung zeigen: https://www.youtube.com/watch?v=s-av6yjnk4M&feature=youtu.be
Mit zunehmendem Alter sinkt die Produktion von Wachstumsfaktoren, es kommt zu sichtbarer Hautalterung mit Falten und Flecken. Um dies zu verhindern bzw. rückgängig zu machen, muss man sich keine Stammzellen spritzen lassen, sondern man nutzt die Fähigkeit von Stammzellen, die Moleküle zu produzieren, die zur Jungerhaltung der Hautzellen gebraucht werden. Mit erstaunlichen Ergebnissen. Von Jeunesse gibt es eine Pflegeserie, die auf diesen neuen Forschungserkenntnissen beruht. Bereits nach wenigen Wochen der Anwendung sieht und spürt man die Ergebnisse!

So, und jetzt komme ich nochmal zu meiner Überschrift:

10 Jahre jünger aussehen – Ostergeschenk

Wie du innerhalb von zwei Minuten 10 Jahre jünger aussehen kannst…
Klingt kaum glaubhaft, funktioniert aber tatsächlich.

Für ein kurzzeitig anhaltendes Resultat (ca. 8 Stunden) kannst du bei der Anwendung von Instantly Ageless zusehen, wie die Falten und Tränensäcke verschwinden.
Das muss man einfach gesehen haben:

Ich habe es ausprobiert bei mir und anderen: funktioniert!
Es ist der Knüller bei Treffen mit Freunden oder Familie. Mama, Oma, Mann oder Freundin – alle wollen es ausprobieren.
Der Wirkstoff bei Instantly Ageless ist ein Anti-Falten-Peptid (als einziges wissenschaftlich nachgewiesen), das genauso wirksam ist wie Botox, aber ungefährlich und ohne Nebenwirkungen.

Und nun mein Geschenk für dich:

Ich schicke dir eine kleine Tube für ein paar Anwendungen per Post nach Hause!
Damit du das mal in Ruhe ausprobieren kannst. Kostenlos
.

Was ich davon habe?
Da ich vom Blogschreiben z. Z. nicht leben kann, habe ich ein paar andere Einkommensquellen, unter anderem durch das Weiterempfehlen der besten Produkte für Gesundheit und Schönheit, die ich finden konnte.
Falls dir z.B. etwas von Jeunesse gefällt und du über meine Seite bestellst, kommt mir das zugute. Vielleicht probiert auch jemand aus deinem Bekanntenkreis es aus und möchte Produkte.
(Bitte kontaktiere mich, wenn du wissen willst, wie du Jeunesse-Produkte zum Händlerpreis bekommen kannst.)

Außerdem schicke ich dir ein paar Flyer mit, die die Arbeit bewerben, die mir am meisten am Herzen liegt: Menschen beizubringen, wie sie ganz leicht ihre seelischen „Altlasten“ loswerden und einfach glücklicher sein können.

Die Seele von „Schlacken“ befreien

Dies ist der letzte, aber sehr wichtige Punkt, der mit Sicherheit dazu beigetragen hat, dass ich um Jahre jünger aussehe. Ich habe meine Seele konsequent von allen Belastungen befreit, die sich da im Laufe meines Lebens angesammelt haben.
Ich wende „Die Schlüssel zur Freiheit“ an, sobald ich Stress, Kummer oder Sorgen habe. Weil es so einfach geht, macht das gar keine Mühe. Und ich sehe, wie es sich in meinem Leben auswirkt: Ich bin viel gesünder, glücklicher, erfolgreicher als vor Jahren, als ich noch nicht wusste, wie´s geht.

Je weniger Stress und Kummer, desto weniger Falten!
Wenn du glücklich bist, hast du eine viel jugendlichere Ausstrahlung!
Du fängst an zu sprühen, wenn die „Knoten“ in deinem Energiesystem gelöst sind!

Es ist einfach herrlich und ich wünsche dir, dass du das auch erleben kannst.

Schreib mir einfach unter KONTAKT oder bei Facebook (Adresse nicht vergessen!), dann bekommst du Post von mir.
Nutze gerne, wenn du magst, die Flyer, um 3 Menschen auf DIE SCHLÜSSEL ZUR FREIHEIT aufmerksam zu machen.

Und jetzt das Beste: Du bekommst von mir 50 Euro Ermäßigung auf den Seminarpreis geschenkt, wenn du jemanden mitbringst.

Ich freue mich, von dir zu hören.
Gerne auch Feedback zu diesem Artikel.

Mit herzlichen Ostergrüßen

Deine Folkhild

Der Beitrag 10 Jahre jünger aussehen erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Den Kindern Freiheit schenken https://folkhild.de/den-kindern-freiheit-schenken/ Sat, 20 Feb 2016 09:53:37 +0000 http://www.informier-dich-gesund.com/?p=559 Du möchtest, dass dein Kind möglichst frei und unbeschwert aufwächst und sich ganz nach seinem eigenen Lebensplan entwickeln kann? Wusstest du, dass Kinder bereits im Mutterleib alle intensiven Emotionen mitbekommen, die in ihrer näheren Umgebung von den Eltern oder anderen Personen erlebt werden? Auch danach in den ersten Lebensjahren sind sie enorm empfänglich für alles,…

Der Beitrag Den Kindern Freiheit schenken erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Du möchtest, dass dein Kind möglichst frei und unbeschwert aufwächst und sich ganz nach seinem eigenen Lebensplan entwickeln kann?

Wusstest du, dass Kinder bereits im Mutterleib alle intensiven Emotionen mitbekommen, die in ihrer näheren Umgebung von den Eltern oder anderen Personen erlebt werden? Auch danach in den ersten Lebensjahren sind sie enorm empfänglich für alles, was um sie herum geschieht. Auch wenn sie scheinbar völlig unbeteiligt schlafen, spielen oder toben, nehmen sie ungefiltert alle möglichen Informationen auf und speichern sie in ihrem Unterbewusstsein. Dies liegt unter anderem daran, dass kleine Kinder sehr langsam schwingende Gehirnwellen haben, wie sie auch im Zustand tiefer Meditation oder Hypnose bei Erwachsenen zu finden sind.

„Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen“, schrieb schon Augustinus Aurelius.

Sicher möchtest du, dass dein Kind nur die besten Bücher liest, aus denen es lernt, positiv auf das Leben zuzugehen und sich so zu entfalten, wie es seinem wahren Selbst entspricht. Deshalb liegt dir bestimmt viel daran, dass dein Leben für dein Kind nur förderliche Impulse schreibt. Aber das ist wohl etwas, was keiner von uns schafft. Wir alle machen viele Fehler, gerade im Umgang mit den Kindern. Wenn wir diese Fehler bemerken und etwas genauer betrachten, können wir feststellen, dass uns oft eigene negative Emotionen dazu verleitet haben. Was uns aber selten bewusst wird, ist die Tatsache, dass unsere aktuellen Emotionen sehr häufig von längst vergangenen Erlebnissen, tief im Unterbewussten schlummernden, emotional bewegenden Erfahrungen herrühren.
Die negativen, traumatischen Erfahrungen verhalten sich wie lauter kleine Knoten in unserem Energiesystem. Sie blockieren unsere Energie und nehmen starken Einfluss auf unser heutiges Denken und Handeln. Ja, wir können sagen, dass wir alle quasi in der Vergangenheit leben, solange wir uns nicht von den alten Emotionen bzw. Blockaden befreien konnten. Besonders fatal ist es, dass wir dies auch noch ungefiltert an unsere Kinder weitergeben.

Wir sind nun mal Vorbilder für unsere Kinder, ob wir das immer wollen oder nicht. Wissenschaftler haben zum Beispiel festgestellt, dass Kleinkinder allein durch Angstbekundungen der Mutter lernen, sich vor bestimmten Dingen oder Situationen zu fürchten. Das kann man sich gut vorstellen, weil es so offensichtlich ist, aber die Übertragung von Emotionen geschieht eben auch noch viel subtiler und wird von uns selten wahrgenommen. Das ist alles noch relativ wenig erforscht, aber wir können sicher davon ausgehen, dass alle unsere starken Emotionen, die wir gar nicht zum Ausdruck bringen, einen tiefen Eindruck bei unseren Kindern hinterlassen.

Wie wir prägen

Auch jede andere Art und Weise, wie wir mit dem Leben umgehen, prägt unsere Kinder.
Hast du dich schon mal gefragt, was dein Kind aus deinem Umgang mit deinem Partner lernt?
Oder daraus, wie du mit Konflikten umgehst?
Oder daraus, wieviel Selbstachtung du dir entgegenbringst?
Wie du für deine Gesundheit sorgst?
Wie ehrlich und integer du bist?
Wie du deine Rollen im Leben spielst oder dich daraus befreist?

Das größte Geschenk

Es ist wohl eines der größten Geschenke, die du deinem Kind machen kannst, dass du dafür sorgst, dass es nicht durch deine eigenen Emotionen und unverarbeiteten Erlebnisse belastet wird. Dass es nicht deine Muster übernehmen muss. Du erreichst dies, indem du bewusster handelst und dich selbst von den alten Programmierungen aus deiner eigenen Kindheit befreist.

Das ist aber noch nicht alles.

Vererbte Emotionen

Im Tierversuch hat man festgestellt, dass sogar Emotionen der Elterntiere an die Nachkommen weitergegeben wurden, die erlebt wurden, bevor es zur Zeugung kam.
Psychologen betonen, dass diese Weitergabe von Emotionen auch für Menschen gilt. Die übertragenen Erinnerungen halten oft ein Leben lang.
Traumatische Erfahrungen werden über mehrere Generationen hinweg sozusagen vererbt. Wie dies genau geschieht, weiß man noch nicht.
Wenn wir bedenken, dass unsere Eltern, Großeltern und Urgroßeltern u.a. sehr leidvolle Kriegserfahrungen hinter sich haben, so ist es besorgniserregend, dass wir diese ebenfalls in uns tragen und davon in Mitleidenschaft gezogen sind. Und dann geben wir das Ganze auch noch an unsere Kinder weiter! All diese unterbewussten Lasten, die uns heute und in Zukunft noch Generationen lang unterdrücken!

Wie können wir so frei sein und unseren Kindern ein freies Leben ermöglichen?

Wie kannst du dein Kind aus der Vererbte-Emotionen-Falle befreien?

Zum Glück müssen wir uns nicht abfinden mit der Situation.
Wir können uns selbst von allen negativ wirkenden Prägungen aus der Vergangenheit lösen und dies auch für unsere Kinder bzw. bei unseren Kindern tun.

Eine Möglichkeit ist, dass du jedes Mal, wenn du bei dir eine Emotion oder ein Muster feststellst, das offenbar nicht zu deinem eigentlichen Wesen gehört, dieses mit einem absichtsvollen Gedanken einfach gehen lässt. Das erfordert natürlich von dir die Bereitschaft, dich mit dir selbst und vor allem auch deinen Schattenseiten auseinanderzusetzen, was nicht immer erfreulich ist. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, weil du auf Dauer innerlich immer freier wirst und sich dies auch im Außen manifestieren wird.
Deine Kinder werden es unbewusst wahrnehmen und mit zunehmender Freiheit ihre eigene Persönlichkeit entfalten können.

In den letzten Jahrzehnten sind verschiedene Methoden entdeckt worden, mit deren Hilfe man sich noch leichter von alten, blockierenden Mustern befreien kann. Besonders hilfreich können sie sein, wenn es um die unbewussten Geschichten geht, an die wir eben bewusst nicht ohne weiteres herankommen.
Solche Methoden sind z.B. MET, EFT, CQM, Emotionscode, Quantenheilung … um nur einige der bekanntesten zu nennen.

Ich selbst nutze Die Schlüssel zur Freiheit, weil es damit so unglaublich leicht und effektiv möglich ist, mich von allem Hinderlichen in meinem Unterbewusstsein zu befreien. Ich muss noch nicht mal wissen, was genau das Problem ist, um mich davon zu lösen!

Besonders froh bin ich, dass mit dieser Methode Eltern ihren Kindern helfen können, die negativen Prägungen abzuschütteln, die sich bereits eingenistet haben.
Damit gelingt es sogar, die vererbten Emotionen ein für allemal loszuwerden!
Mit den Schlüsseln zur Freiheit kannst du dies ganz leicht für dein Kind tun. Wenn du die einfache Technik gelernt hast, kannst du sie jederzeit mitten im Alltag anwenden, sobald dir etwas auffällt, wohinter sich bei dir oder deinem Kind eine negative Prägung verbergen könnte. Du kannst damit nichts falsch machen, aber unglaublich viel Gutes bewirken.

Ich selbst bin enorm dankbar und froh, dass ich täglich erleben darf, wie sich Die Schlüssel zur Freiheit bei mir, bei meinem Partner, den Kindern und bei meinen Klienten auswirken. Eigentlich weiß ich gar nicht, wie ich früher ohne ausgekommen bin. Mein Leben hat sich radikal zum Besseren gewendet, sowohl was meine Gesundheit betrifft als auch meine Lebensumstände, in denen ich heute sehr glücklich bin!

Dasselbe wünsche ich dir auch!

Herzliche Grüße von Folkhild

Der Beitrag Den Kindern Freiheit schenken erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Habe ich Chemie im Körper? https://folkhild.de/habe-ich-chemie-im-koerper/ Sat, 06 Feb 2016 16:53:32 +0000 http://www.informier-dich-gesund.com/?p=548 Bin ich belastet mit giftigen Chemikalien? Beeinträchtigen welche meine Gesundheit? Hast du dich das auch schon ab und zu gefragt? Immer häufiger werden wir bombardiert mit Schreckensmeldungen, dass wieder der eine oder andere schädliche Stoff in die Umwelt gelangt ist bzw. in unserer Nahrung vorkommt oder sich in unseren Körperpflegeprodukten befindet oder am Himmel versprüht…

Der Beitrag Habe ich Chemie im Körper? erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Bin ich belastet mit giftigen Chemikalien? Beeinträchtigen welche meine Gesundheit? Hast du dich das auch schon ab und zu gefragt?

Immer häufiger werden wir bombardiert mit Schreckensmeldungen, dass wieder der eine oder andere schädliche Stoff in die Umwelt gelangt ist bzw. in unserer Nahrung vorkommt oder sich in unseren Körperpflegeprodukten befindet oder am Himmel versprüht wird … die Liste kann beliebig verlängert werden …

Natürlich sollten wir solche Nachrichten ernst nehmen und uns nach Möglichkeit auch dafür einsetzen, dass in Zukunft weniger Gift in die Umwelt gelangen kann. Zum Beispiel hat manch eine Petition bzw. Unterschriftenaktion da schon Früchte getragen. Und natürlich können wir Produkte meiden, die gefährliche Inhaltsstoffe enthalten.
Dies soll aber nicht Thema meines heutigen Artikels sein.

Mir geht es hier und grundsätzlich darum, wie wir für uns persönlich herausfinden, von welchen Belastungen wir betroffen sind und von welchen nicht.
Früher habe ich das erfahren, wenn ich meinen Heilpraktiker besuchte und er mit Hilfe von Bioresonanz das Vorhandensein bestimmter Stoffe in meinem Körper feststellte. Da ich inzwischen seit Jahren keinen Heilpraktiker mehr benötigte, bin ich froh, dass ich jetzt selbst in der Lage bin, ganz leicht potentiell gefährliche Substanzen in meinem Körper zu identifizieren.

Wie du selbst schädliche Stoffe in deinem Körper ausfindig machen kannst

Durch einen einfachen kinesiologischen Test kannst du selbst herausfinden, was dich belastet.
Nahezu jeder kann es lernen, ist gar nicht kompliziert. Eine einfache Video-Anleitung für Anfänger findest du hier:

Willst du´s wirklich wissen?

Der Test beruht auf der quantenphysikalischen Erkenntnis, dass jegliche Materie eigentlich nur Schwingung, also Information ist.
Jeder bestimmte Stoff, jede Chemikalie hat ein einzigartiges Schwingungsmuster. Denken oder sprechen wir das Wort, das für diesen bestimmten Stoff steht, ist dies ebenfalls Schwingung. Durch den einfachen Muskeltest, den ich beschrieben habe, findest du heraus, ob die Schwingung eines Stoffes in deinem Körper gespeichert ist. Das Ganze hat mit Resonanz zu tun und der Tatsache, dass unsere Muskeln auf manche Schwingungen mit einer Stressreaktion antworten.

Falls du gerne mehr über diese Phänomene erfahren möchtest, schreib es mir gerne in einem Kommentar oder auf Facebook. Ich werde dann ausführlicher dazu berichten.

Jetzt aber ganz praktisch:

Wenn du einen bestimmen Stoff bzw. eine Chemikalie im Visier hast, dann frage nach meiner Anleitung im Video gezielt, ob er bei dir vorhanden ist. Nehmen wir als Beispiel Glyphosat, das bei vielen Menschen auch im Blut nachgewiesen werden kann.

Stelle folgende Frage:
Befindet sich Glyphosat in meinem Körper?
Führe den Test aus und achte darauf, ob du eine „Ja“- oder „Nein“-Antwort erhältst.
Bei „Ja“ solltest du weiter fragen:
Ist meine Gesundheit durch diese Belastung gefährdet?
Falls ein „Ja“ kommt, empfehle ich dir, dies durch einen Spezialisten deiner Wahl überprüfen zu lassen. Solange du mit dem kinesiologischen Test nicht völlig vertraut bist, besteht die Möglichkeit, dass er nicht korrekt ausgeführt bzw. interpretiert wird. Du solltest dich also nicht verrückt machen mit einem Ergebnis, wenn es nicht anderweitig bestätigt wird.
An dieser Stelle muss ich anmerken, dass meine Tipps hier selbstverständlich nur Anleitung zur Selbsthilfe bieten können und verlässliche Diagnosen in fachkundige Hände gehören.
Dies soll dich aber nicht davon abhalten, es mit dem Test einmal zu versuchen, denn in der Regel ist er sehr zuverlässig!

In meinem Seminar vermittle ich alles, was du brauchst, um verschiedene kinesiologische Tests sicher anwenden zu können (und noch viel mehr …)
Natürlich kann ich dich auch persönlich beraten, wenn du das wünschst.

Vorerst wird dir aber meine Gratis-Anleitung eine Menge Spaß machen und dir womöglich einige Aha-Erlebnisse bescheren!

Lass dich überraschen, was du mit dem Test sonst noch so alles anfangen kannst!

Willst du´s wirklich wissen?

Herzliche Grüße von deiner

Folkhild

 

Der Beitrag Habe ich Chemie im Körper? erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Heilung im Licht https://folkhild.de/heilung-im-licht/ Sun, 24 Jan 2016 12:15:44 +0000 http://www.informier-dich-gesund.com/?p=542 Der Beitrag Heilung im Licht erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>

Der Beitrag Heilung im Licht erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Glücklich zu zweit https://folkhild.de/gluecklich-zu-zweit/ Sun, 25 Oct 2015 06:59:29 +0000 http://www.informier-dich-gesund.com/?p=529 Wie du deine Chancen, mit deinem Partner glücklich zu sein, enorm erhöhen kannst beziehungsweise wie du den Partner anziehst, der wirklich zu dir passt. Wenn du einen Partner oder eine Partnerin hast und deine Beziehung verbessern möchtest, habe ich hier ein paar Tipps für dich, die dir helfen können. Singles – die special Tipps für…

Der Beitrag Glücklich zu zweit erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Wie du deine Chancen, mit deinem Partner glücklich zu sein, enorm erhöhen kannst beziehungsweise wie du den Partner anziehst, der wirklich zu dir passt.

Wenn du einen Partner oder eine Partnerin hast und deine Beziehung verbessern möchtest, habe ich hier ein paar Tipps für dich, die dir helfen können.

Singles – die special Tipps für euch findet ihr weiter unten!

Nach vielen Jahren und gescheiterten Beziehungen bis hin zu meiner heutigen glücklichen Partnerschaft mit dem Liebsten von allen, kann ich dir sagen, welche Lebensregeln ich für besonders wichtig halte und selbst täglich anwende, weil sie zu dem Glück geführt haben, das ich nun erlebe.

 

Wenn du in einer Partnerschaft bist

Sorge selbst für dein Glück

Dein Partner ist dafür nicht zuständig, sondern nur für sein eigenes. Natürlich kannst du dazu beitragen, dass er bzw. sie sich gut fühlt, aber du kannst ihn/sie nicht glücklich machen. Glücklich zu sein ist eine innere Haltung, die jeder nur für sich selbst finden kann. Du wirst für deinen Partner umso attraktiver sein, je mehr du dich zufrieden und glücklich fühlst.

Sei mit dir zufrieden

Wenn du es nicht bist, suche nach den Gründen für deine Unzufriedenheit und nimm dir einen Problembereich nach dem anderen vor, um eine Veränderung herbeizuführen. Aber vergiss dabei nicht all deine liebenswerten Eigenschaften, derentwegen dein Partner sich für dich entschieden hat. Je mehr du deine positiven Seiten bei dir achtest, desto mehr wird es auch dein Partner tun.

Besinne dich auf das Positive, das dich zu deinem Partner hingezogen hat

Als ihr euch kennenlerntet, gab es viele Übereinstimmungen zwischen euch, Dinge, die euch verbunden haben. Seine/ihre besondere Art zu sein und sich auszudrücken, hat etwas in dir zum Klingen gebracht und große Freude in dir hervorgerufen.
Sind diese besonderen Eigenschaften noch vorhanden? Wurden sie vielleicht überdeckt von den vielen großen und kleinen Verletzungen, die wir uns fast zwangsläufig in einer Beziehung immer wieder gegenseitig zufügen? Am besten schreibst du einmal alles auf, was dir damals an deinem Partner so gefallen hat und dir heute noch gefällt. Vielleicht traust du dich auch, dies deinem Partner in einem Brief zu schreiben. Dies kann eurer Beziehung ganz neuen Schwung geben!

Achte auf dein Äußeres

Hast du nicht lange vor dem Spiegel gestanden und dich schön gemacht, bevor du dich am Anfang deiner Beziehung mit deinem Partner getroffen hast? Überlege einmal, ob du dich eventuell heute nachlässiger kleidest und auch sonst deinem Äußeren weniger Beachtung schenkst als früher. Vielleicht bist du dir sicher, dass dein Partner bzw. deine Partnerin dich so liebt, wie du nun mal aussiehst, und das ist ja auch das Schöne an einer vertrauten Beziehung, dass man sich einfach mal hängenlassen kann. Aber kannst du erwarten, dass dein Partner dich noch attraktiv findet, wenn du dich weniger pflegst und hübsch machst? Darüber hinaus gewinnst du für dich selbst ein besseres Lebensgefühl, wenn du in den Spiegel schauen und sagen kannst: Kann sich sehen lassen!

Nimm nichts persönlich

Du kannst davon ausgehen, dass alles, was dein Partner Unangenehmes tut oder zu dir sagt, einem Bedürfnis entspringt, das nicht befriedigt ist. Er will dich nicht verletzen, selbst wenn es scheinbar eindeutig danach aussieht und du dich angegriffen, beleidigt, missachtet, ungesehen, ungeliebt, vernachlässigt usw. fühlst. In Wirklichkeit ist es ein Hilfeschrei, denn er weiß sich nicht besser auszudrücken. Wenn du etwas als gegen dich gerichtet empfindest, ist es sehr hilfreich, dir zu überlegen, welches Bedürfnis wohl bei deinem Partner hinter seiner Äußerung steht. Vielleicht kannst du ihm helfen, das Bedürfnis bei sich wahrzunehmen und erfüllt zu bekommen.

Achte auf deine Kommunikation

Wir alle müssen es lernen, unseren Mitmenschen unsere Gefühle und Bedürfnisse mitzuteilen statt zu meckern, zu schimpfen, zu nörgeln oder uns in stummem Vorwurf zurückzuziehen. Gewisse Kommunikationsregeln haben sich sehr bewährt und ich möchte sie dir ans Herz legen:

Wenn dir etwas am Verhalten deines Partners nicht gefällt, dann teile ihm dies konkret und zeitnah mit, indem du ihm den reinen Sachverhalt aus deiner Sicht schilderst. Sprich dabei in der Ich-Form statt Du-Botschaften zu verwenden wie z.B.: „Ständig machst du …“. Richtig wäre z.B.: „Ich ärgere mich, weil ich …“. Der Vorteil bei dieser Art zu kommunizieren ist, dass du statt einer Abwehrreaktion wie Widerspruch oder Rückzug eher eine positive Reaktion erzeugst, z.B. Nachdenklichkeit und den Willen zur Klärung. Wichtig ist, dass du deine eigenen Gefühle darstellst und dir selbst und deinem Partner klarmachst, welche Bedürfnisse dahinterstehen. Schließlich kannst du ihm/ihr einen Wunsch bzw. eine Bitte vortragen. Dein Partner wird sich auf diese Weise nicht angegriffen, sondern ernstgenommen fühlen und viel eher bereit sein, dir entgegenzukommen.

Löse energetische Blockaden zwischen euch

Es gibt so viele Situationen, in denen wir einander bewusst oder meistens unbewusst verletzen. Die Mehrzahl davon nehmen wir gar nicht wahr, trotzdem führen sie zu Blockaden auf energetischer Ebene, die uns in unserer Beziehung erheblich stören können. Mit diesen Blockaden können wir uns nicht wirklich frei in Liebe begegnen. Deshalb ist es ganz wichtig, diese Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Du kannst dies tun, indem du dir immer wieder etwas Zeit nimmst, dir diese Blockaden vorzustellen, z.B. als kleine und größere Felsbrocken, die zwischen dir und deinem Partner auf dem Weg liegen. In deiner Vorstellung räumst du dann all die Brocken weg. Dabei kannst du ruhig phantasievolle Möglichkeiten zu Hilfe nehmen.

In meinem Seminar „Die Schlüssel zur Freiheit“ kannst du eine Methode lernen, mit der solche Blockaden zwischen dir und deinem Partner mühelos und in Sekunden verschwinden. Ich praktiziere das fast täglich, damit sich gar nicht erst etwas ansammelt und verhärtet.

 

Nun habe ich das Glück, in einer Beziehung zu sein, in der mein Partner mir mit leuchtendem Beispiel vorangeht und mich vieles gelehrt hat, was ich heute an dich weitergeben kann.

Wenn du selbst in deiner Partnerschaft eher derjenige oder diejenige bist, der/die in der einen oder anderen Hinsicht einen Erkenntnisvorsprung hat, dann wünsche ich dir sehr, dass deine Bemühungen auf fruchtbaren Boden fallen und dankbar angenommen werden.

In jedem Fall wird es für dich auch von Vorteil sein, die folgenden Tipps zu beherzigen.

 

Glücklich und attraktiv als Single

Fokussiere dich auf deine eigene Entwicklung

Wenn du bisher keinen Partner gefunden hast oder gescheiterte Beziehungen hinter dir hast, wird sich daran nicht viel ändern, wenn du selbst dich nicht veränderst.

Versuche, dir bewusst zu machen, welche deiner Einstellungen zum Leben und im Besonderen zu Männern oder Frauen eventuell hinderlich sind für eine glückliche Partnerschaft. Sehr häufig gibt es bei uns allen Verletzungen aus der Kindheit, die unser Mann-Frau-Bild entscheidend geprägt haben. Du wirst vielleicht jemanden brauchen, der dich in deiner Selbstheilungsarbeit unterstützt.

Ansonsten ist das Wichtigste, das du anstreben solltest, Bewusstwerdung.
Beobachte dich selbst und nimm dir Zeit, dir darüber klar zu werden, von welchen alten Mustern, Glaubensvorstellungen, Werturteilen usw. dein Denken und Handeln geprägt ist. Je mehr du dich von solchen Prägungen lösen kannst, desto freier wirst du für eine Beziehung mit einem ebenso freien Menschen!

Lies gute Bücher zur Persönlichkeitsentwicklung oder besuche solche Seminare, die dir helfen, alten Ballast loszuwerden und neue Denkweisen zu finden.

Suche nicht nach einem Partner, sondern konzentriere dich darauf, selbst erst mal ein ganzer, heiler Mensch zu werden.

Befreie dich von deinen Marotten

Frage die Menschen, die es gut mit dir meinen, ob sie irgendwelche Marotten bei dir wahrnehmen. Vor allem dann, wenn wir schon längere Zeit allein gelebt haben, konnten sich bei uns eventuell Angewohnheiten etablieren, die einen potentiellen Partner vielleicht abschrecken würden. Manche Marotten sind auch irgendwie liebenswert, aber die meisten stören eher. Es gibt ja die verschiedensten Macken, die man sich zulegen kann, sei es, dass man häufig einen bestimmten Gesichtsmuskel verzerrt oder die Seife immer links am Waschbecken liegen muss oder wir gewisse Wortphrasen in jedem dritten Satz verwenden. In der Regel nehmen wir unsere Macken selbst nicht wahr, deshalb sollten wir uns trauen, uns darauf hinweisen zu lassen, damit wir daran arbeiten können, sie wieder loszuwerden.

Bleibe natürlich und zeige dich, wie du bist

Deine Anziehungskraft wird umso größer, je authentischer du bei deinen Mitmenschen ankommst. Niemand möchte es mit einer getünchten Fassade zu tun haben. Deshalb solltest du, während du an deiner Persönlichkeitsentwicklung arbeitest, niemals so tun, als wärst du schon perfekt. Deine liebenswerten Seiten kommen viel eher zum Vorschein, wenn du dich offen zeigst und bei allem Bemühen locker bleibst.

Finde heraus, was dich einzigartig macht, was ganz speziell du der Welt zu geben hast, und zeige dich ruhig damit.

Eine kleine Warnung am Rande: Das Streben nach Selbstverwirklichung kann dich voll auf den Egotrip führen! Und das ist nicht gerade förderlich für eine Beziehung.

 

Ob du Single bist oder in einer Beziehung:

Das A und O ist, dass du dich von möglichst vielen Altlasten befreist.

Mit Altlasten meine ich alle „Knoten“ im Energiesystem deines Körpers, die sich im Laufe der Zeit ansammeln konnten, weil du unangenehme Situationen erlebt hast bis hin zu traumatischen Erfahrungen, die von dir nicht adäquat verarbeitet und deshalb ins Unterbewusstsein verdrängt wurden.

Ich möchte dir ein Beispiel geben, das wir wohl fast alle erlebt haben:


Als Baby hattest du irgendeine unangenehme Empfindung und weintest deswegen. Vielleicht wurde das ignoriert und du fühltest dich alleingelassen in deinem Schmerz. Vielleicht wurdest du aber auch auf den Arm genommen und mit irgendetwas abgelenkt, damit du nur aufhörst zu weinen. In beiden Fällen bliebst du hilflos mit deinem Gefühl allein und konntest es nicht verarbeiten.

So ging das dann munter weiter das ganze Leben hindurch bis heute, wo wir immer noch täglich große und kleine Verletzungen erfahren. Die meisten davon werden uns niemals bewusst, wir verdrängen sie auf der Stelle ins Unterbewusstsein.

Vielleicht hast du auch schon Erfahrungen gemacht, die sich geradezu traumatisch bei dir ausgewirkt haben. Dies kann zum Beispiel der Verlust von Angehörigen sein oder ein Unfall oder ein Missbrauch oder ein schweres Zerwürfnis mit einem anderen Menschen.

In solchen Fällen sind die „Knoten“ in der Regel so fest und verworren, Gefühle mussten verdrängt werden und die Verletzung ist so groß, dass du dich ohne geeignete Methoden bzw. professionelle Hilfe nicht daraus befreien kannst.

Auch in solchen schwerwiegenden Fällen gilt, dass die energetischen Blockaden, die sich da angesammelt haben, gelöst werden sollten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass nach dieser Lösung große Erleichterung eintritt, eine innere Befreiung, die man sich vorher gar nicht vorstellen kann. Das traumatische Ereignis lässt sich zwar nicht ungeschehen machen, aber du kannst all die unangenehmen Gefühle von Trauer, Wut, Verzweiflung, Enttäuschung, Hilflosigkeit usw. loswerden und wieder frei werden für ein glückliches Leben.

Wie dies fast mühelos geschehen kann, vermittle ich dir gerne in meinem Seminar „Die Schlüssel zur Freiheit“ oder ich arbeite gemeinsam mit dir an deinem Thema.

 

Hast du Altlasten?

Vielleicht fragst du dich, inwieweit bei dir solche Altlasten dazu beitragen, dass deine Beziehung nicht so läuft, wie du es gerne hättest bzw. dass du zurzeit keinen Partner hast.

Mit Hilfe eines kinesiologischen Tests lässt sich das herausfinden. Ein kinesiologischer Test kann Unterbewusstes sichtbar machen und über vieles Auskunft geben.

Eine ausführliche Testanleitung für Anfänger kannst du hier gratis erhalten: Willst du´s wirklich wissen?

Falls du gerade keine Lust oder Zeit hast, dich damit zu beschäftigen, kann ich dir auch gerne helfen, diese Frage für dich zu beantworten. Dafür benötige ich nur wenige Minuten.

Oder falls du dich nicht sicher fühlst, wie genau der Test in Bezug auf deine Frage anzuwenden ist oder ob dein Ergebnis wirklich stimmt, weil du mit dem Test noch nicht so vertraut bist oder nicht weißt, ob unbewusste Faktoren gerade das Ergebnis verfälschen, dann kannst du dich gerne an mich wenden.

Wenn du es möchtest, teste ich einmal (kostenfrei) für dich,

  • zu wieviel Prozent deine Beziehungsprobleme auf Altlasten (beiderseits) beruhen
  • wie hoch der Anteil der Altlasten bei dir selbst liegt
  • inwieweit deine Beziehungsprobleme durch dein eigenes Denken und Handeln (beruhend auf ungeklärten Emotionen, Bedürfnissen, Einstellungen, Gedankenmustern etc.) hervorgerufen bzw. verstärkt werden.

Schreib mir einfach eine E-Mail deswegen oder kontaktiere mich auf Facebook.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und glückliche Zeiten in deiner Partnerschaft oder als attraktiver Single!

Herzlichst,

deine Folkhild

 


Der Beitrag Glücklich zu zweit erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Sogar im Unglück noch Glück – wie geht das? https://folkhild.de/sogar-im-unglueck-noch-glueck-wie-geht-das/ Thu, 13 Aug 2015 10:22:47 +0000 http://www.informier-dich-gesund.com/?p=513 Am Abend vor unserem Umzug ins gemeinsame schöne Heim an der Aller ist mir ein Hase direkt vors Auto gelaufen. Ich konnte das Unglück auch durch scharfes Bremsen nicht mehr abwenden. Der Arme tat mir so Leid, aber zumindest war er wohl gleich tot und musste nicht lange leiden. Mein nächster Gedanke war, warum das…

Der Beitrag Sogar im Unglück noch Glück – wie geht das? erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Am Abend vor unserem Umzug ins gemeinsame schöne Heim an der Aller ist mir ein Hase direkt vors Auto gelaufen. Ich konnte das Unglück auch durch scharfes Bremsen nicht mehr abwenden. Der Arme tat mir so Leid, aber zumindest war er wohl gleich tot und musste nicht lange leiden.
Mein nächster Gedanke war, warum das denn nun passieren musste, wo ich doch gerade schon mit dem Umzug enorm viel Stress hatte.
Am Auto hatte es ordentlich gerumst, ich wusste nicht, wieviel beschädigt war und hatte keine Ahnung, wen ich nun verständigen musste. Es war spät abends. Der Wagen, der nach mir kam, hielt an, ein freundlicher Mann stieg aus und zückte sogleich sein Handy, um den zuständigen Jagdpächter anzurufen, dessen Nummer er gespeichert hatte. Er zeigte mir auch den Weg: ein paar Hundert Meter weiter an meiner Strecke.
Jedenfalls: Der Pächter war gerade eben nach Hause gekommen und versprach, sich um den Hasen zu kümmern. Mein Auto war noch fahrtüchtig, beim ersten Augenschein war nur ein Nebelscheinwerfer herausgebrochen. Bei Tageslicht besehen war der Schaden dann aber größer.
Nach dem Umzug ließ ich in einer Werkstatt die Reparaturkosten ermitteln und meldete es der Versicherung. Es kam ein Gutachter, der noch mehr fand und mir einen Totalschaden bestätigte. Gleichzeitig empfahl er mir eine kleine Werkstatt, in der ich sehr preiswert gebrauchte Teile in mein schon etwas altes Auto einbauen lassen konnte.
Fazit:
Aus diesem Unfall werde ich durch die Entschädigung von der Versicherung mit einem Gewinn von mehreren Hundert Euro hervorgehen. Das passt mir gerade gut, denn so ein Umzug ist ja mit vielen Ausgaben verbunden.

Warum ich das jetzt alles so ausführlich erzählt habe:
Das ist mir nicht zufällig so passiert, sondern weil ich auf positive Ereignisse „programmiert“ bin.

Pech oder Glück?

Was für den Hasen leider übel endete, hat sich für mich schließlich als vorteilhaft herausgestellt, obwohl es erst gar nicht danach aussah. Ich hatte mich aber auch sehr gewundert über mein vermeintliches Pech, denn ein schrottreifes Auto passt einfach nicht in meine Dauer-Glückssträhne.
Im letzten Sommer hatte ich ja schon hier (Mein bezahlter Urlaub – wie Wuensche wirklich wahr werden) berichtet , wie sich in meinem Leben alles so glücklich entwickelt.
Jetzt bin ich auch noch mit dem Liebsten von allen zusammen in ein schönes Haus gezogen, wo wir uns endlich so richtig wohl fühlen.
20150725_171016Im Moment sitze ich (wieder einmal) unter spanischer Sonne vor dem Wohnwagen an der schönen Costa Brava. Ich habe schon das ganze Jahr über ein Gehalt dafür bekommen, dass ich jetzt hier gemeinsam mit Kollegen die Kinder eines kleinen Heims bekoche und betreue. Das ist natürlich auch nicht immer ganz einfach, aber es gibt viele freie Stunden für mich, in denen ich die Ortschaften erkunden oder am Strand relaxen kann. Jeden Tag viel Sonne und Meer – was will man mehr!

Wenn du auch so viel Glück im Leben haben willst, dann verrate ich dir gerne, wie ich dazu gekommen bin. Mir ist das nicht einfach so zugefallen, sondern ich habe das Notwendige dazu getan.

Ich muss dazu ein bisschen ausholen und möchte es anhand einer Analogie erklären.

Wenn dein Computer nicht so richtig macht, was du willst, wenn z.B. wichtige Programme nicht richtig laufen und du dadurch davon abgehalten wirst, ihn zu nutzen, um das zu tun, was dir gerade wichtig und angenehm ist, dann machst du dir Gedanken, was das System stören könnte und unternimmst etwas. Möglicherweise hast du zu viele Programme drauf, die sich gegenseitig behaken, oder sogar versteckte Viren, die mit der Zeit dein System völlig lahmlegen würden, wenn du dich nicht darum kümmern würdest. Also räumst du auf deiner Festplatte auf und suchst und entfernst alle Viren und Störprogramme.

Das System Mensch ist in manchen Aspekten sehr gut mit einem Computer vergleichbar. Wenn wir feststellen, dass es in unserem Leben nicht so läuft, wie wir es gerne hätten, können wir davon ausgehen, dass wir uns irgendwann störende Programme aufgeladen und uns geistige Viren eingefangen haben. Vom Augenblick unserer Zeugung an werden wir mit Informationen gefüttert und speichern Erlebnisse ab, die nicht alle hilfreich für uns sind, sondern häufig regelrecht schädlich.
Wir werden schon als Kinder geradezu „zugemüllt“ und können uns erstmal nicht wehren. So entstehen in uns tief sitzende Glaubensmuster und andere Programme, die uns meist nicht bewusst sind, uns aber massiv beeinträchtigen können. Ich nenne hier mal nur ein kleines Beispiel, weitere kannst du z.B. hier finden:  http://www.informier-dich-gesund.com/einstellungen-die-dir-die-arbeit-schwer-machen/

Willst du Probleme?

Die meisten Menschen haben abgespeichert: „Sorgen und Probleme gehören zum Leben dazu.“
Wir alle tragen Hunderte solcher Glaubenssätze in uns, die wir dringend überprüfen und dann loswerden sollten.
Wie Viren in unserem System wirken zusätzlich alle großen und kleinen Erlebnisse, die in uns einmal einen inneren Widerstand erzeugt haben, und das sind enorm viele.
Wenn wir nicht anfangen, auf unserer Festplatte aufzuräumen, kann es in unserem Leben nicht rund laufen und wir kommen nicht voran mit dem, was wir eigentlich möchten.

So gehts!

Es ist mir gelungen, aus verschiedenen Methoden, die ich gelernt habe, ein mentales „Programm“ zu entwickeln, das ähnlich wie ein Virensuchprogramm im Computer automatisch alle „Viren“ aufspürt, die sich in unserem menschlichen System als dauerhafte Störfaktoren eingenistet haben. Dies kann sowohl „manuell“, d.h. von dir bewusst Schritt für Schritt überwacht durchgeführt werden, als auch bequem ganz automatisch. Da dein System ebenso wie ein Computer auf Energie und Information basiert, kannst du auf dieser Basis auch alles reinigen, aufräumen und neu strukturieren.

Du wirst die beglückende Erfahrung machen, dass sich in deinem Leben Probleme quasi in Luft auflösen, dass deine Sorgen sich verflüchtigen und sich im Laufe der Zeit (wenn du dein erlerntes „Antivirenprogramm“ immer wieder nutzt) alles so fügt, dass es deinen positiven Zielen dient und du damit richtig vorankommst.
Ich kann dir aus meiner und der Erfahrung vieler anderer sagen:

Du wirst auf allen Ebenen mehr Glück, Gesundheit und Erfolg erfahren.

Nach dem Gesetz der Resonanz ist das die konsequente Folge deiner Aufräumaktion.
„Aufräumaktion“ hört sich nach viel anstrengender Arbeit an. Ich kann dir aber versprechen, dass es sehr leicht geht. Es ist einfach zu lernen und du kannst es jederzeit mit Leichtigkeit anwenden.

Du wirst eine ungeahnte Freude und ganz neue Freiheit im Leben kennenlernen.

Ich werde nun diesen Tag noch weiter genießen mit einer Paddeltour auf dem El Fluvia.
Das Leben kann so schön sein!
20150808_133105

Willst du mehr erfahren über meine neue Methode, dann schau doch mal hier:
Die Schlüssel zur Freiheit

Herzlichst,
deine Folkhild

Der Beitrag Sogar im Unglück noch Glück – wie geht das? erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Schwimmbad – da hört der Spaß auf … https://folkhild.de/schwimmbad-da-hoert-der-spass-auf/ Sun, 26 Apr 2015 08:26:00 +0000 http://www.informier-dich-gesund.com/?p=488 Wer seine Freizeit gerne im Schwimmbad verbringt, vorzugsweise mit den kleinen Kindern, sollte sich vielleicht einmal Gedanken darüber machen, was die dort eingesetzten Chlorverbindungen anrichten können. Natürlich möchte ich niemandem den Spaß verderben, aber die Fakten sind mir einfach zu ernst, so dass ich hier doch mal warnen möchte. Persönlich bin ich auch betroffen: Ich…

Der Beitrag Schwimmbad – da hört der Spaß auf … erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>
Wer seine Freizeit gerne im Schwimmbad verbringt, vorzugsweise mit den kleinen Kindern, sollte sich vielleicht einmal Gedanken darüber machen, was die dort eingesetzten Chlorverbindungen anrichten können.

Natürlich möchte ich niemandem den Spaß verderben, aber die Fakten sind mir einfach zu ernst, so dass ich hier doch mal warnen möchte. Persönlich bin ich auch betroffen: Ich gehe seit Jahren in kein Schwimmbad mehr, habe sogar ein ärztliches Attest, das mich davon befreit, in meiner Arbeit mit Jugendlichen den Schwimmunterricht zu begleiten. Denn bei einem Aufenthalt im Schwimmbad bekam ich immer starke Kopfschmerzen von der Luft, abgesehen von den entzündeten Augen vom Wasser, was man ja üblicherweise schon als ganz normal ansieht.

Das Umweltbundesamt (UBA) warnte sogar davor, mit Kindern unter zwei Jahren zum Babyschwimmen ins Hallenbad zu gehen. „Kleinkinder unter zwei Jahren sollten nicht mehr zum Babyschwimmen in gechlorte Bäder gebracht werden, wenn Familienmitglieder unter Asthma oder Heuschnupfen leiden. Denn hohe Konzentrationen an den Reaktionsprodukten in der Schwimmbadluft, sogenannten Trichloraminen, würden womöglich das Risiko der Kinder erhöhen, an Asthma zu erkranken.“  Zitat: ZEIT Wissen Nr. 02/2011

Wikipedia: „Der typische Hallenbadgeruch kommt nicht vom freien Chlor, sondern vom gebundenen Chlor, dem sogenannten Chloramin. Harnstoff, Kreatinin, Aminosäure und andere stickstoffhaltige Verbindungen (vorrangig aus Schweiß und Urin) verbinden sich hierbei mit dem Chlor. Ca. 95% des Harnstoffgehaltes wird durch Urin ins Wasser eingebracht. Pro Badegast rechnet man mit ca. 25 bis 30ml Urin.[3]
Eine weitere Verbindung neben den Chloraminen sind die Chlor-Kohlenstoffverbindungen wie z.B. die leicht flüchtigen Thrihalogenmethane (THMs)

Ich habe für mich ausgetestet, dass ich hauptsächlich auf die THMs reagiere. Aber die Gefahren sind vielfältig.

Zitat: ZEIT Wissen Nr. 02/2011: „Noch beunruhigender als die UBA-Warnung ist eine neue Studie, die die Schwimmbadchemie mit krebserregenden Stoffen in Verbindung bringt. 600 bis 700 verschiedene Substanzen könnten entstehen, wenn Chlor mit organischem Material Haare, Schuppen, Urin – reagiere, sagt Manolis Kogevinas vom Städtischen Institut für medizinische Forschung in Barcelona , »eine Reihe von ihnen kann das Erbmaterial verändern und so theoretisch auch Krebs auslösen«. In öffentlichen Schwimmbädern ließen er und ein internationales Forschungsteam 49 gesunde Freiwillige rund 40 Minuten lang in einem gechlorten Becken schwimmen und ermittelten vorher und nachher die Konzentration bestimmter Biomarker im Blut, die auf krebserregende Stoffe hinweisen. Das Ergebnis: Die Konzentration von Trihalogenmethanen zum Beispiel war nach dem Schwimmen im Schnitt siebenmal höher als vorher. Auch stieg in bestimmten Blutzellen die Zahl von Mikrokernen an – ein Zeichen für erbgutschädigende Mechanismen, die unmittelbar vorher ausgelöst wurden.“

Chlor mit seinen verschiedenen Verbindungen findet sich mittlerweile an vielen Orten, in vielen Produkten und zwangsläufig in unserem Körper.

Folgende Zusammenfassung finden wir in dem Ausschnitt einer Greenpeace-Studie bereits im Jahr 1995: (www.oekorecherche.de/sites/default/files/publikationen/vollchlor.pdf)

„In den 60er Jahren begann die beispiellose Karriere der Allround-Chemikalie Chlor: Die Produktion des gelben Gases hat sich seither verfünfzehnfacht. Chlor wird von der chemischen Industrie zur Herstellung von ca. 11.000 verschiedenen chlororganischen Chemikalien benutzt. Jährlich gelangen davon mehrere Millionen Tonnen in die Umwelt. Chlororganika sind meist schwer abbaubar und reichern sich stark im Körper von Mensch und Tier an. Heute finden Toxikologen im menschlichen Körper fast 200 Stoffe der Chlorchemie – in der Muttermilch, im Fettgewebe, im Sperma, im Blut…. Diese Chemisierung des Menschen mit den meist naturfremden Chlorchemikalien hat Folgen. Die Studie „Chlor macht krank“ fasst den aktuellen Stand der Forschung über die außerordentlich umfassende Giftwirkung von Chlorchemikalien auf die menschliche Gesundheit zusammen: Chlorgifte können Krebs, Unfruchtbarkeit, Missbildungen bei Kindern, Hormonstörungen, Immunschäden, Schäden des Nervensystems und Schädigungen verschiedener Organe hervorrufen. Durch das hohe Anreicherungsvermögen der Chlorgifte summieren sich auch kleinste Konzentrationen zu gefährlich hohen Körperbelastungen. Nicht nur besonders exponierte Menschen, auch der Durchschnittsbürger ist der chronischen Langzeitvergiftung durch diese Stoffe ausgesetzt. Besonders gefährdet sind Kinder, die während der Entwicklung im Mutterleib und der Stillphase oft hohen Giftkonzentrationen ausgesetzt sind, die von der Mutter auf das Kind übergehen.“

In Anbetracht dieser erschreckenden Zahlen gilt es wirklich zu bedenken, ob wir unsere Kinder und uns selbst noch der giftigen Luft in einem gechlorten Badeland aussetzen möchten.
Es gibt meines Wissens nur wenige Schwimmbäder, die darauf verzichten, Chlor einzusetzen, weil andere Methoden teurer sind. Schade, es gibt wirklich gute Alternativen. Im Freibad Stadensen z.B. wird mit Erfolg Frequenz- bzw. Informationstechnologie eingesetzt. Wie schön wäre es, wenn andere Schwimmbadbetreiber sich mal damit beschäftigen würden.

Erfreulicherweise naht der Sommer, wo man sich gerne an natürlichen Gewässern aufhält und Große sowie Kleine unbelastet planschen können.

Ich freue mich schon drauf. Bald kann der Spaß beginnen!

Herzlichst,

deine Folkhild

Der Beitrag Schwimmbad – da hört der Spaß auf … erschien zuerst auf Folkhild Hoops.

]]>