Sogar im Unglück noch Glück – wie geht das?

Am Abend vor unserem Umzug ins gemeinsame schöne Heim an der Aller ist mir ein Hase direkt vors Auto gelaufen. Ich konnte das Unglück auch durch scharfes Bremsen nicht mehr abwenden. Der Arme tat mir so Leid, aber zumindest war er wohl gleich tot und musste nicht lange leiden.
Mein nächster Gedanke war, warum das denn nun passieren musste, wo ich doch gerade schon mit dem Umzug enorm viel Stress hatte.
Am Auto hatte es ordentlich gerumst, ich wusste nicht, wieviel beschädigt war und hatte keine Ahnung, wen ich nun verständigen musste. Es war spät abends. Der Wagen, der nach mir kam, hielt an, ein freundlicher Mann stieg aus und zückte sogleich sein Handy, um den zuständigen Jagdpächter anzurufen, dessen Nummer er gespeichert hatte. Er zeigte mir auch den Weg: ein paar Hundert Meter weiter an meiner Strecke.
Jedenfalls: Der Pächter war gerade eben nach Hause gekommen und versprach, sich um den Hasen zu kümmern. Mein Auto war noch fahrtüchtig, beim ersten Augenschein war nur ein Nebelscheinwerfer herausgebrochen. Bei Tageslicht besehen war der Schaden dann aber größer.
Nach dem Umzug ließ ich in einer Werkstatt die Reparaturkosten ermitteln und meldete es der Versicherung. Es kam ein Gutachter, der noch mehr fand und mir einen Totalschaden bestätigte. Gleichzeitig empfahl er mir eine kleine Werkstatt, in der ich sehr preiswert gebrauchte Teile in mein schon etwas altes Auto einbauen lassen konnte.
Fazit:
Aus diesem Unfall werde ich durch die Entschädigung von der Versicherung mit einem Gewinn von mehreren Hundert Euro hervorgehen. Das passt mir gerade gut, denn so ein Umzug ist ja mit vielen Ausgaben verbunden.

Warum ich das jetzt alles so ausführlich erzählt habe:
Das ist mir nicht zufällig so passiert, sondern weil ich auf positive Ereignisse „programmiert“ bin.

Pech oder Glück?

Was für den Hasen leider übel endete, hat sich für mich schließlich als vorteilhaft herausgestellt, obwohl es erst gar nicht danach aussah. Ich hatte mich aber auch sehr gewundert über mein vermeintliches Pech, denn ein schrottreifes Auto passt einfach nicht in meine Dauer-Glückssträhne.
Im letzten Sommer hatte ich ja schon hier (Mein bezahlter Urlaub – wie Wuensche wirklich wahr werden) berichtet , wie sich in meinem Leben alles so glücklich entwickelt.
Jetzt bin ich auch noch mit dem Liebsten von allen zusammen in ein schönes Haus gezogen, wo wir uns endlich so richtig wohl fühlen.
20150725_171016Im Moment sitze ich (wieder einmal) unter spanischer Sonne vor dem Wohnwagen an der schönen Costa Brava. Ich habe schon das ganze Jahr über ein Gehalt dafür bekommen, dass ich jetzt hier gemeinsam mit Kollegen die Kinder eines kleinen Heims bekoche und betreue. Das ist natürlich auch nicht immer ganz einfach, aber es gibt viele freie Stunden für mich, in denen ich die Ortschaften erkunden oder am Strand relaxen kann. Jeden Tag viel Sonne und Meer – was will man mehr!

Wenn du auch so viel Glück im Leben haben willst, dann verrate ich dir gerne, wie ich dazu gekommen bin. Mir ist das nicht einfach so zugefallen, sondern ich habe das Notwendige dazu getan.

Ich muss dazu ein bisschen ausholen und möchte es anhand einer Analogie erklären.

Wenn dein Computer nicht so richtig macht, was du willst, wenn z.B. wichtige Programme nicht richtig laufen und du dadurch davon abgehalten wirst, ihn zu nutzen, um das zu tun, was dir gerade wichtig und angenehm ist, dann machst du dir Gedanken, was das System stören könnte und unternimmst etwas. Möglicherweise hast du zu viele Programme drauf, die sich gegenseitig behaken, oder sogar versteckte Viren, die mit der Zeit dein System völlig lahmlegen würden, wenn du dich nicht darum kümmern würdest. Also räumst du auf deiner Festplatte auf und suchst und entfernst alle Viren und Störprogramme.

Das System Mensch ist in manchen Aspekten sehr gut mit einem Computer vergleichbar. Wenn wir feststellen, dass es in unserem Leben nicht so läuft, wie wir es gerne hätten, können wir davon ausgehen, dass wir uns irgendwann störende Programme aufgeladen und uns geistige Viren eingefangen haben. Vom Augenblick unserer Zeugung an werden wir mit Informationen gefüttert und speichern Erlebnisse ab, die nicht alle hilfreich für uns sind, sondern häufig regelrecht schädlich.
Wir werden schon als Kinder geradezu „zugemüllt“ und können uns erstmal nicht wehren. So entstehen in uns tief sitzende Glaubensmuster und andere Programme, die uns meist nicht bewusst sind, uns aber massiv beeinträchtigen können. Ich nenne hier mal nur ein kleines Beispiel, weitere kannst du z.B. hier finden:  http://www.informier-dich-gesund.com/einstellungen-die-dir-die-arbeit-schwer-machen/

Willst du Probleme?

Die meisten Menschen haben abgespeichert: „Sorgen und Probleme gehören zum Leben dazu.“
Wir alle tragen Hunderte solcher Glaubenssätze in uns, die wir dringend überprüfen und dann loswerden sollten.
Wie Viren in unserem System wirken zusätzlich alle großen und kleinen Erlebnisse, die in uns einmal einen inneren Widerstand erzeugt haben, und das sind enorm viele.
Wenn wir nicht anfangen, auf unserer Festplatte aufzuräumen, kann es in unserem Leben nicht rund laufen und wir kommen nicht voran mit dem, was wir eigentlich möchten.

So gehts!

Es ist mir gelungen, aus verschiedenen Methoden, die ich gelernt habe, ein mentales „Programm“ zu entwickeln, das ähnlich wie ein Virensuchprogramm im Computer automatisch alle „Viren“ aufspürt, die sich in unserem menschlichen System als dauerhafte Störfaktoren eingenistet haben. Dies kann sowohl „manuell“, d.h. von dir bewusst Schritt für Schritt überwacht durchgeführt werden, als auch bequem ganz automatisch. Da dein System ebenso wie ein Computer auf Energie und Information basiert, kannst du auf dieser Basis auch alles reinigen, aufräumen und neu strukturieren.

Du wirst die beglückende Erfahrung machen, dass sich in deinem Leben Probleme quasi in Luft auflösen, dass deine Sorgen sich verflüchtigen und sich im Laufe der Zeit (wenn du dein erlerntes „Antivirenprogramm“ immer wieder nutzt) alles so fügt, dass es deinen positiven Zielen dient und du damit richtig vorankommst.
Ich kann dir aus meiner und der Erfahrung vieler anderer sagen:

Du wirst auf allen Ebenen mehr Glück, Gesundheit und Erfolg erfahren.

Nach dem Gesetz der Resonanz ist das die konsequente Folge deiner Aufräumaktion.
„Aufräumaktion“ hört sich nach viel anstrengender Arbeit an. Ich kann dir aber versprechen, dass es sehr leicht geht. Es ist einfach zu lernen und du kannst es jederzeit mit Leichtigkeit anwenden.

Du wirst eine ungeahnte Freude und ganz neue Freiheit im Leben kennenlernen.

Ich werde nun diesen Tag noch weiter genießen mit einer Paddeltour auf dem El Fluvia.
Das Leben kann so schön sein!
20150808_133105

Willst du mehr erfahren über meine neue Methode, dann schau doch mal hier:
Die Schlüssel zur Freiheit

Herzlichst,
deine Folkhild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zum Datenschutz: Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse und mein Name gespeichert werden, damit ich einen Kommentar zu diesem Blogartikel abgeben kann. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Meine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Ich stimme dieser Regelung und den → Datenschutzbedingungen zu.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden